Im Dialog mit dem Kunden - Werbung im Internet (2/4)

Jeder dritte Deutsche ist bei Facebook. Im zweiten Teil der Reihe „Werbung im Internet“ wird erklärt, was die Besonderheit dieses Marketing-Kanals ist. Und ich möchte zeigen, welchen Nutzen Naturkostfachgeschäfte und Bio-Märkte daraus ziehen können…

Soziale Netzwerke im Marketing-Mix:

Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Laut einer neuen Studie des BVDW setzen 85% der deutschen Unternehmen auf Social Media. Doch leider haben bisher die wenigsten davon wirklich verstanden, wie dieser Kanal richtig zu nutzen ist! Die Kommunikation in den sozialen Netzwerken funktioniert ganz anders als Werbung in Printmedien, Radio oder TV. Wer die Logik und die Mechanismen von Facebook zu nutzen versteht, kann hier ein ganz neues Verhältnis zu seinen Kunden aufbauen. Eine authentische Persönlichkeit und eine hohe Produktqualität sind nur zwei der vielen Aspekte, die den inhabergeführten Bioläden eigentlich ein optimales Sprungbrett liefern um im direkten Kontakt mit ihren Kunden zu punkten. Entscheidend ist aber eigentlich eine andere Fähigkeit: Das Zuhören!


Soziale Netzwerke im Online-Marketing

Die sozialen Netzwerke haben das Internet revolutioniert. Unter dem Schlagwort „Web 2.0“ wurden die Internetseiten zunehmend interaktiv. Der Internetnutzer von heute möchte nicht mehr wie im TV mit Werbebotschaften bombardiert werden. Er möchte teilhaben, wünscht sich Einblicke und Antworten auf konkrete Fragen und vor allem möchte er ernst genommen werden.

Die klassische „One-Way-Kommunikation“ funktioniert daher im Internet immer weniger. Anstatt meinen Kunden immer wieder zu erzählen, was es aus meiner Sicht neues zu berichten gibt, ist es zielführender, die Chance zu nutzen um zu sehen was denn meine Kunden beschäftigt! Der Vorteil für mich als Unternehmer liegt dabei darin, dass ich auf diese Weise meine Kunden besser kennenlerne: Was ist Ihnen beim Einkauf von Lebensmitteln wichtig, was beunruhigt sie oder was wünschen Sie sich von mir als Inhaber? Wenn ich bereit bin wirklich „zuzuhören“ und die Anliegen ernstnehme, dann kann ich die Kundenwünsche in Zukunft besser erfüllen. Und wenn ich Ihre Fragen individuell beantworte und mir Zeit für Sie nehme, werden Sie mir das danken: Indem Sie mich online „liken“, also positiv über mich reden und auch offline in Zukunft gerne Lebensmittel bei mir kaufen…

 

Eine lohnende Investition - aber langfristig

Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

In der Studie des Bundesverbandes für Digitale Wirtschaft gab die absolute Mehrheit der befragten Unternehmen an, dass sich der Aufwand in den Sozialen Netzwerken gelohnt hat (siehe Bild rechts). Natürlich kann man die Frage stellen, warum ich das Internet brauche um „Zuzuhören“ und um mit meinen Kunden zu sprechen. Facebook kann den persönlichen Kundenkontakt nicht ersetzen, und das kann auch nicht das Ziel eines Online-Marketing-Konzeptes sein. Aber es ist ein neuer Kommunikationskanal, der viel authentischwer und direkter funktioniert als zum Beispiel das Fernsehen, Zeitschriften oder Plakatwerbung. Wenn ich also in zunehmendem Wettbewerb über Werbung nachdenke, gehört ein moderner Online-Auftritt in jeden erfolgreichen Marketing-Mix heute fast automatisch dazu: Doch Vorsicht ist geboten, überlegen Sie sich in Ruhe was Sie erreichen wollen und ob die Plattform Facebook wirklich das richtige Instrument dafür ist! Lassen Sie sich im Zweifel beraten, bevor Sie einen Schnellschuss wagen der dann nach hinten los geht...


Simon Döring Online-Marketing
Simon Döring

Neben dem persönlichen Kontakt zu den Kunden ermöglichen Soziale Netzwerke auch eine neue sehr gezielte Form der Werbung. Diese ermöglicht die eigene Zielgruppe so effizient wie noch nie anzusprechen. Mehr dazu nächste Woche im dritten Teil:

 

"Werbung im Internet - Teil 3: Efiizient und kostengünstig?".

Lesen Sie auch den ersten Teil der Reihe "Werbung im Internet":

Ist Online-Marketing heute notwendig?