Erfahrungsaustausch im Osten - Zweiter Tag

Ende August ist es soweit: Nach einem Vortreffen auf der Bio-Ost in Berlin treffen sich 11 Naturkosthändlerinnen und –händler aus den östlichen Bundesländern in der neugegründeten Erfahrungsaustauschgruppe in Dresden zur ersten Arbeitstagung und eröffnen damit die Herbstrunde der  Erfagruppen...

Unternehmensberater für Bio-Läden

Seit nun über zwanzig Jahren betreut Klaus Braun in seiner Rolle als Unternehmensberater Erfahrungsaustauschgruppen für Inhaber von Naturkostfachgeschäften. In ganz Deutschland treffen sich Händler und Unternehmer, um relevante Fragen und Probleme zu diskutieren und sich über aktuelle Entwicklungen in der Branche zu informieren. Neben der Arbeit bietet sich aber auch immer die Gelegenheit, sich mit Kollegen über alltägliche Fragen im Leben eines unabhängigen Händlers auszutauschen.

 

In zwei Beiträgen berichtet Klaus Braun in unserem Blog über das erste Treffen von Naturkosthändlerinnen und -händler aus den neuen Bundesländern:


Tag zwei: Betriebsvergleich und neue Themen

Naturkosthandel: Erfahrungen austauschen

Der zweite Tag ist den „harten Zahlen“ gewidmet: Die im Vorfeld des Treffens erstellten Jahresauswertungen 2012 werden für jeden Betrieb besprochen und in den Vergleich zu den Vorjahreszahlen gestellt; dadurch erhält jede/r Teilnehmer/in einen detaillierten Einblick in die eigenen betrieblichen Entwicklungen. Darüber hinaus werden die Kennzahlen der Erfabetriebe untereinander und mit den Ergebnissen aus unserem Branchen-Betriebsvergleich ContRate verglichen, was den Blick freigibt auf die unterschiedlichen Stärken-/Schwächen-Profile der Erfabetriebe. Hier erhalten alle ein klares Bild ihres betrieblichen Leistungsstandes und mannigfaltige Ansätze und Vorschläge für Verbesserungen. Und zugleich ergeben sich hieraus Themen (und Hausaufgaben!) für das Folgetreffen im nächsten Frühjahr: Diese Gruppe hat sich vorgenommen, sich intensiv um die Warengruppen-Ergebnisse zu kümmern. Neben den Umsätzen der einzelnen Warengruppen werden sie eine Aufstellung der jeweiligen Wareneinkäufe vornehmen, um Ergebnisse zu erhalten zu den Erträgen der unterschiedlichen Warengruppen.

Und ein weiteres Thema ist für alle brandaktuell: Wir werden uns im Frühjahr ausführlich mit „Online-Marketing“ (Wie bin ich mit meinem Geschäft im weltweiten Netz präsent?) beschäftigen und dies ganz konkret angehen mit einer umfassenden Analyse der Webauftritte der Teilnehmerbetriebe. Nach einem ausführlichen, sehr persönlichen Austausch über Unternehmeraufgaben und eigenes Rollenverständnis („meine individuelle work-life-balance“) werden die letzten Verabredungen zur Folgetagung getroffen, und alle fahren guter Dinge und voller Tatendrang nach Hause, um in ihren Läden wieder in den Alltag zu gehen und die Impulse aus der Tagung dort einfließen zu lassen. Und im Frühjahr 2014 geht es dann bei einem Kollegen in Mecklenburg-Vorpommern wieder „zur Sache“! 


Und so geht die erste von uns betreute Erfahrungsaustauschgruppe in den neuen Bundesländern zu Ende und im Rückblick bleibt ein positives Fazit: Unsere Gastgeber sorgten für einen überaus angenehmen Aufenthalt in Dresden und die Teilnehmer haben durch ihre rege Beteiligung einen großen Anteil daran, dass jeder mit neuen Eindrücken und konstruktiven Impulsen nach hause fährt...