Erfahrungsaustausch-Gruppen für Bio-Händler


Mit Kollegen lernen und profitieren

 

Stehen wir mit der Nase eng vor einem Gegenstand,

so können wir ihn nicht in seiner Ganzheit erfassen.

 

Und manchmal sehen wir dann den Baum

vor lauter Äpfeln nicht mehr...


Neue Perspektiven können den Blickwinkel erweitern

Objektive Ladenanalyse durch Kollegen

Im Alltagsgeschäft eines Unternehmens stehen in der Regel die tagesaktuellen Themen und Entscheidungen im Vordergrund. Gerade im Einzelhandel gibt es immer etwas zu tun, nur selten bleibt die Zeit und Ruhe sich mit strategischen Fragen auseinanderzusetzen. So bleiben entscheidende Aufgaben unerledigt liegen und werden dauerhaft übersehen oder ignoriert.

Als Händler und Unternehmer steckt man oft tief im Tagesgeschäft, erfüllt Kundenwünsche, hetzt von Termin zu Termin und verliert sich dabei im Detail.

 

Es hilft, regelmäßig mit etwas Abstand das eigene Tun zu reflektieren:

Die Marktentwicklung und Branchentrends verstehen

Eine Gelegenheit dazu bieten Erfahrungsaustausch-Gruppen!

In erholsamer Umgebung jenseits des Alltags können Sie Erfahrungen unter Kollegen austauschen. Die Teilnehmer unterstützen sich gegenseitig. Deshalb sollte jede/r die Bereitschaft mitbringen, sich in die Gruppenarbeit einzubringen. So können die Erfahrungen der anderen, ihre Ansichten und ihre Ideen genutzt werden, um eigene Problemlösungen zu finden. Und Sie impulsieren umgekehrt die Kollegen mit Ihren Fragen, Anregungen, Vorschlägen und Tipps.


Die Arbeit in der Erfa-Gruppe

Erfa-Gruppen bieten eine unmittelbar wirksame Weiterbildungsmöglichkeit unter Kollegen und sind speziell für Inhaber gedacht. Als erfahrener Betriebsberater übernimmt Klaus Braun die Betreuung und Moderation der Erfa-Gruppen.

 

1. Regelmäßige Treffen mit Kollegen

Direkter Austausch mit Bio-Fachhändlern

Zweimal im Jahr kommen ca. 10-15 Kollegen zusammen. Sie führen Bio-Läden Betriebe mit vergleichbaren Strukturen. Eine gemeinsame Ladenbegehung hilft, das eigene Geschäft durch andere Augen zu sehen: Die Augen von jemand, der nicht jeden Tag im Laden ist, nehmen Dinge anders war, ähnlich wie Ihre Kunden...

 

Offenes und ehrliches Feedback von Menschen, die oft vor ähnlichen Fragen stehen wie Sie, ist extrem wertvoll. Gerade wenn Kollegen andere Antworten gefunden haben als Sie, erhalten Sie eine konstruktive Rückmeldung. Und dieser Input, positiv wie negativ, verschafft Ihnen die Möglichkeit, neue Wege zu denken und den Mut, Sie zu gehen.

 

2. Vergleich mit ähnlichen Betrieben

Für jede Gruppe wird ein Betriebsvergleich erstellt, der gemeinsam besprochen wird – eine Chance, den eigenen wirtschaftlichen Erfolg einzuschätzen und zu steigern. Darüber hinaus werden aktuelle Themen aus dem Betriebsalltag, der strategischen Geschäftsentwicklung oder auch dem allgememeinen Marktgeschehen besprochen. Bei Bedarf liefern wir weiteren Input aus unserer Erfahrung von mehreren hundert Beratungen.

 

3. Austausch unter Bekannten

Kollegen und Freunde gewinnen

Die Tagungen finden jeweils wechselnd in der Nähe eines der teilnehmenden Betriebe statt und dauern in der Regel 2 Tage. In dieser Zeit bekommen Sie Abstand zu ihren Tagesproblemen, und können mit anderen Inhabern strategische Gedanken ansprechen, Potentiale ausloten  und langfristige Perspektiven überlegen.

 

Nach der gemeinsamen Arbeit bietet ein gemeinsames Abendessen ausreichend Gelegenheit in lockerer Atmosphäre auch mal über den Tellerand hinauszuschauen. Man trifft Gleichgesinnte, lacht und diskutiert miteinander. In einigen Fällen geht der Kontakt bald über die gemeinsamen Erfa-Treffen hinaus.

 
Nutzen Sie den äußeren und inneren Abstand.

Erweitern Sie Ihren Blickwinkel durch die Teilnahme an einer Erfa–Gruppe.


Damit Sie lernen, Ihr Unternehmen neu zu sehen,

und zu schätzen.