top of page

Fabian Ganz (BioVista) im Interview

Aktualisiert: 18. Juli 2023


Auf welcher Grundlage entscheidet man als Bio-Händler welche Produkte ein- bzw. ausgelistet werden sollen? Hier kommt BioVista ins Spiel. BioVista sammelt in seinem Handelspanel Scannerkassendaten im Naturkosthandel und stellt auf dessen Basis teilnehmenden Händlern Auswertungen zur Sortimentsoptimierung zur Verfügung. Simon hat Fabian Ganz von BioVista befragt und wollte ganz genau wissen, wie man als Händler seine Sortimente professionell führt. Mehr dazu im Video...

 
 

Welche Daten bekommt man als Händler von BioVista für die Sortimentsoptimierung?

Als teilnehmender Händler erhält man u.a. Produkt-Auswertungen zu Absatzmengen, Preise und dazugehörige Vergleichszahlen (Topseller/ Renner und Penner), die als Entscheidungshilfe dienen.



Was kostet die Teilnahme oder wie wird das Handelspanel finanziert?

Die Teilnahme am Panel, sowie die Auswertungen sind für einen Bio-Händler kostenfrei. Finanziert wird das Handelspanel demzufolge über Bio-Hersteller, die von den Ergebnissen aus der Gesamtauswertung profitieren. (z.B. wichtig als Teil von Produktentwicklungen und Neueinführungen. )


 

Eine Empfehlung für Bio-Händler: Auf der Webseite von BioVista gibt es ein Webinar um sich über das Handelspanel und den Auswertungen zur Sortimentsoptimierung zu informieren.




56 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page